Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines


Der Vertrag kommt durch Ihre Bestellung und durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung und / oder unsere Lieferung zustande. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Alle vorausgegangenen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit.
Durch das Bestellen und Akzeptieren unserer Allg. Geschäftsbedingungen erklärt der Kunde, dass er volljährig und voll geschäftsfähig ist.

2. Versandkosten und Lieferbedingungen


Die Preise verstehen sich inklusive Glas und MwSt., bei Schaumweinen inklusive Sektsteuer. Wir versenden im 3er-, 6er- oder 12er-Karton per dpd, dabei fallen folgende Versandkosten an:
  •  3 Flaschen = 3,90 €
  •  6 Flaschen = 7,- €
  • 12 Flaschen = 8,- €

3. Bezahlung


Vorkassenzahlung


Bei Erstbestellung Lieferung nur gegen Vorauskasse. Bitte warten Sie auf unsere Zahlungsaufforderung. Sie bekommen diese per E-Mail zugeteilt. Darin ist auch die Kontoverbindung aufgeführt, die Sie bitte zum Bezahlen des Rechnungsbetrages verwenden.

Rechnungszahlung


Der Rechnungsbetrag wird bei Lieferung fällig. Bei Versand ist die beiliegende Rechnung innerhalb 14 Tagen ohne Abzüge zu begleichen.

4. Reklamationen


Beanstandungen bitte innerhalb von 8 Tagen schriftlich geltend machen. Bruch- und andere Versandschäden unbedingt vom Zusteller quittieren lassen, andernfalls können wir diese nicht anerkennen.

5. Ersatzlieferung und Eigentumsvorbehalt


Sollte einer der aufgeführten Weine vergriffen sein, behalten wir uns nach Absprache die Lieferung eines geschmacklich und preislich ähnlichen Weines vor.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

6. Rückgaberecht


Als Endverbraucher können Sie die zugesandte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Die Rücksendung erfolgt auf unsere Kosten und Gefahr. Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gezogene Nutzungen / Gebrauchsvorteile herauszugeben.
Bei einer Verschlechterung der Ware können wir Wertersatz verlangen. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie Ihnen im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Vom Widerruf ausgeschlossen sind Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können, insbesondere Flaschen, die von Ihnen geöffnet wurden.

7. Datenschutz


Siehe Datenschutzerklärung.


Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Freiburg i. Brsg.

Impressum | Datenschutzerklärung | AGB